Bank im Schwarzwald

Die schönsten Skigebiete Deutschlands

Kein Wunder, dass Deutschland, ein Land, das sich durch goldmedaillierte Skifahrer und Bobfahrer auszeichnet, einige der spektakulärsten Wintersportziele der Welt hat. Vom Harz im Norden bis zur Zugspitze im Süden bietet das Land unendliche Möglichkeiten zum Skifahren, Rodeln, Schneeschuhwandern, Schneewandern, Snowboarden und Schneeparagleiten für die ganze Familie.

Garmisch-Partenkirchen

Die Wintersportsaison in der Region Garmisch-Partenkirchen erstreckt sich von Oktober bis weit in den Frühling hinein. Die Region bietet eine unschlagbare Fülle an Wintersportarten – über 110 km Langlaufloipen, 118 km Abfahrten, Schneewanderungen an gefrorenen Seen und durch verschneite Wälder, Pferdeschlittenfahrten, Snowboarden, Rodeln, Nordic Cruising und Eislaufen sowie den bayerischen Eisstockschießen. Die Zugspitze, der höchste Gipfel Deutschlands und der einzige Gletscher des Landes, ist der beliebteste Wintersportort der Region, wo jeden Winter Tausende von Adrenalin-Suchenden unterwegs sind.

Harz

Der imposante Harz ist nicht nur eine der romantischsten Regionen Deutschlands, sondern auch eine der sportlichsten. Nennen Sie jede Wintersportart, und diese Region bietet sie an. Die 500 km Langlaufloipen durch verschneite Wälder sind für Nervenkitzelsucher unwiderstehlich.

Außerdem können sich die Sportler an verschiedenen Orten beim Snowboarden, Schneeschuhwandern, Schneewandern und Schlittschuhlaufen vergnügen. Wernigerode ist der beliebteste Ort im Harz für abwechslungsreiche Wintersportarten, während Sonnenberg ein bekannter Skiort ist. Auch bei Eishockeyturnieren können Reisende anfeuern und in Braunlage tolle Eislaufbedingungen genießen.

Allgäu

Das Allgäu verwöhnt Reisende mit atemberaubenden Aussichten und herrlichen Wintersportbedingungen. Die Region bietet Hunderte von Kilometern Skipisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und märchenhafte Wälder zum Schneewandern. Die beliebtesten Skigebiete im Allgäu sind Nebelhorn, Fellhorn, Oberjoch und Hörnerbahn. Reisende, die keinen Sport treiben wollen, können die Region mit romantischen Pferdekutschenfahrten genießen.

Tegernsee

Die Region Tegernsee ist ein Paradies für Rodler und Snow-Tube-Liebhaber. Das Gebiet verfügt über mehrere fantastische Rodelbahnen. Wallberg ist unter anderem bekannt für die längste Naturrodelbahn Deutschlands. Diese Strecke ist 6,5 km lang und 825 m hoch und verspricht 30 Minuten unschlagbaren Nervenkitzel.

Seilbahn
Mit einer Seilbahn ist die Piste erreichbar

Die Besucher erreichen die Piste mit einer Seilbahn, bevor sie sich auf das Abenteuer des Gleitens durch schneebedeckte Wälder begeben. Schlitten können vor Ort gemietet werden.

Sauerland

Das Sauerland ist eines der weniger touristischen, aber ein unglaubliches Wintersportziel für die ganze Familie. Nach Bestwig und Meschede zum Skifahren, Snowboarden und Rodeln oder Schneewandern durch die unglaubliche Landschaft von Bad Berleburg. In Brilon können Anfänger ihr Können unter Beweis stellen, während in Medebach erfahrene Skifahrer Langlaufski fahren können. Mit seinen Schneekanonen, die Kunstschnee produzieren, sorgt Winterberg dafür, dass der Winterspaß bis weit in den Frühling hinein anhält.

Erzgebirge

Das Erzgebirge, das von Deutschland und der Tschechischen Republik geteilt wird, verwöhnt die Besucher mit der Vielfalt der Wintersportarten. Es verfügt über einige der günstigsten Skibedingungen in Europa für Erwachsene und Kinder sowie spannende Langlaufloipen.

Langlaufloipe
Spannende Langlaufloipen

Darüber hinaus bietet das Erzgebirge endlosen Winterspaß in Form von Snowkiten, Snowboarden, Mushing, Schneeschuhlaufen und Snowtubing. Oberwiesenthal, Deutschlands höchstgelegene Stadt, ist ein Favorit für Draufgänger, während Anfänger zum Kammloipe Berg fahren, um ihren berühmten Skikurs zu besuchen. Der Altenberger Bob im Erzgebirge ist einer der größten der Welt, und Fichtelberg ist bekannt für seine Kunstschneeerzeugung und seine Snowparks.

Der Schwarzwald

Der Märchenquotient des Schwarzwaldes erreicht im Winter seinen Höhepunkt. Mit 170 Skiliften, 250 Kilometern Abfahrten, 22 Skisprüngen und über 1700 Kilometern Langlaufloipen spricht die Region Sportbegeisterte an. Der Feldberg ist der größte und beliebteste Skiort im Schwarzwald. Weitere Wintersportziele im Schwarzwald sind Kniebisberg, Mehliskopf und Bühlertal entlang der Schwarzwald-Panorama-Straße (Schwarzwaldhochstraße). Der Schwarzwald bietet auch Wintersportkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.

Die weite Fläche des Schwarzwaldes mit ihren Hügeln, Tälern und Wäldern liegt in Freiburg und erstreckt sich von der schicken Kurstadt Baden-Baden bis zur französischen und schweizerischen Grenze auf einer Fläche von 4.600 Quadratmeilen. Anfänger können am Vogelskopf beginnen und sich auf den höchsten Berg am Feldberg arbeiten, der mit einer Panoramabahn majestätische 5.000 Fuß erreicht.

Wählen Sie aus mehr als 170 Skiliften, 155 Meilen Abfahrten und 22 Sprungschanzen, während Langläufer über 1.000 Meilen Loipen hinunter gleiten können, um den Schwarzwald zu erkunden.

Der Schwarzwald liegt ca. 2 Stunden südlich von Frankfurt.

Oberammergau

Bekannt für seine Holzschnitztradition und das Oberammergauer Passionsspiel, wird das kleine Dorf in den deutschen Alpen im Winter zu einem Paradies für Langläufer. Über 60 Meilen Langlaufloipen führen Sie entlang atemberaubender Klöster, Schlösser und Kirchen durch die bayerische Landschaft.

Oberammergau liegt etwa eine Stunde südöstlich von München.

Nebelhorn

Nebelhorn im Allgäu verfügt über 7,5 Meilen Schneepisten und sechs Lifte mit Höhen bis zu 2.224 Metern. Das Resort ist in drei Abschnitte unterteilt. Diese Wege werden von einem 400-Punkte-Panorama mit Blick auf die umliegenden Berge gekrönt und wurden als „Tribüne der Alpen“ bezeichnet. Sie ist in der Regel von Dezember bis zum ersten Wochenende im Mai geöffnet.

Das Nebelhorn liegt 2,5 Stunden nordöstlich von München und etwa eine Stunde östlich von Augsburg.